Die Fachkonferenz autokomm

Jedes Jahr findet in Frankfurt die autokomm statt. Hier trifft sich alles, was in der Branche Rang und Namen hat. Es wird über die neusten Marketingstrategien diskutiert und es findet ein reger Erfahrungsaustausch statt.

 

Platz für Kontakte und Geschäfte

Auf der Fachkonferenz haben Unternehmen sowie Händler die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und ihre Geschäftsaktivität somit auszubauen. Die autokomm hat sich als idealer Marktplatz für den Abschluss von Verträgen und dem Knüpfen neuer Geschäftsbeziehungen erwiesen. Auch bestehende Kontakte werden hier gepflegt.

Aber auch im Bereich des Live-Marketing werden hier neue Konzepte diskutiert. So sollen für den Kunden neue Kaufimpulse gesetzt werden. Hierzu können Profis untereinander ihr Know-how austauschen. Als Fachmesse hat sich die autokomm inzwischen international als einer der wichtigsten Anlaufpunkte erwiesen.

 

Konferenzen und Vorträge

Ergänzt wird das Programm ständig durch Fachvorträge von erfahrenen Managern. In diesen können auch Fragen gestellt werden und eine rege Teilnahme an der Diskussion wird sogar erwartet. Die Konferenzen bieten die Möglichkeit, sich im internen Kreis von Kollegen und Fachpersonal auszutauschen.

Auf der Messe werden allerdings auch die neusten Showcars und Auto Modelle präsentiert. Die großen Auto Hersteller bieten hier einen Blick in die Zukunft an und zeigen die Innovationen der kommenden Jahre an. Dies Betrift auch den Bereich des Innendesigns und der neusten Ausstattungsmerkmale. Hier wird darüber diskutiert, welche Erwartungen die Kunden an die nächste Generation von Autos haben werden. An diesem Punkt greift wieder das Live-Marketing, in dem der Kunde direkt in die Planung mit einbezogen wird.

 

Die Veranstaltung

Die Messe wird vom Studieninstitut für Kommunikation, verschiedenen Partnern und dem Fachmagazinen BlachReport sowie automobil.events veranstaltet. Gebucht werden können die Tickets auch im Voraus. Wer dort einen Stand eröffnen möchte, der sollte relativ frühzeitig reservieren. Oft ist es so, dass die Messestände sehr schnell belegt sind. Wer an den Fachkonferenzen teilnehmen möchte, der muss eine gesonderte Anmeldung ausfüllen.